Shiatsu in der Schwangerschaft

Shiatsu ist eine wunderbare Begleitung während der Schwangerschaft und eine gute Vorbereitung auf die Geburt. Schwangere Frauen wissen die positive Wirkung von Shiatsu zu schätzen.

Shiatsu in der Schwangerschaft unterstützt das Wohlergehen der werdenden Mutter und erreicht so auch das ungeborene Baby. Die Vielfalt der in der Shiatsu-Praxis angewendeten Behandlungsmethoden wird speziell auf die Bedürfnisse und die Situation der schwangeren Frau angepasst. Gemeinsam werden die verschiedenen Behandlungspositionen im Sitzen oder Liegen erkundet und die für die Schwangere beste Lösung gefunden, um mögliche Beschwerden zu lindern. Hilfreiche Übungen für zu Hause ergänzen die Shiatsu-Behandlungen.

 

Shiatsu in der Schwangerschaft hilft vor allem bei diesen Beschwerden:

 

  • Ängsten

  • Verspannungen

  • Rückenschmerzen

  • Ischias Problemen

  • Verdauungsstörungen

  • Übelkeit

  • Sodbrennen

  • schweren Beinen

  • Atemlosigkeit

 

 

 

Shiatsu ist eine gewerbliche Behandlungsmethode und ist daher kein Ersatz für einen Arztbesuch, eine anstehende medizinische Behandlung oder eine Psychotherapie.